Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht) Paperback

by Benjamin Wasner;


Stock available

 


Free UK delivery when you spend £10 or more

Price and Purchase

Offer price: £17.65 Free UK Delivery
Go to Basket We accept VISA, Mastercard, Paypal and Buy Now Pay Later

If you're buying for a church, school or business, why not Buy Now Pay Later?

Find Out More

Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht)

Full Product Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 2, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für praktische Theologie), Veranstaltung: Was tun, wenn die Ehe scheitert?, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage, wie eine Eheschließung zu bewerten ist, wenn einer der beiden Partner im Vorfeld über eine wesentliche Eigenschaft des anderen arglistig getäuscht worden ist, beschäftigte schon vor 1983 Rechtsprechung und Wissenschaft; insbesondere auf Anregung des Kirchenrechtlers Heinrich Flatten wird die so genannte ‚arglistige Täuschung' seit 1957 diskutiert. Die Notwendigkeit einer entsprechenden Regelung machten nicht nur drastische Beispiele deutlich, sondern diese erwuchs auch aus dezidiert theologischen Überlegungen. Im Zuge des II. Vaticanums trat ein bedeutender Perspektivwechsel ein, der sich in der Kodifizierung der arglistigen Täuschung als eigenständigem Tatbestand im Gesetzbuch der Kirche manifestiert hat. Trotz einer umfangreichen wissenschaftlichen Vorarbeit kam so ein Kanon zustande, der viele Fragen - nur teilweise bewusst - offen lässt. Georg Bier weist in seiner Lizentiatsarbeit1 darauf hin, dass beispielsweise Flattens berühmtester Musterfall nach dem c. 1098 CIC/83 keine Nichtigkeit nach sich zöge. Eine Problematik, die auch zustande kommt, weil es sich bei dem betreffenden Kanon - und besonders seinen wesentlichen, einschränkenden Elementen - ausweislich der Protokolle der Reformkommission, um einen Kompromisstext handelt. Über den bei der Interpretation und Anwendung des Kanons auftauchenden Bestand an Problemen ist sich eine große Mehrzahl der Literatur weitestgehend einig, wenn es auch in den einzelnen Sachfragen unterschiedliche Schlussfolgerungen mit unterschiedlicher Überzeugungskraft gibt. In der bereits erwähnten Lizentiatsarbeit spitzt sich die Problemlage in einer Neuformulierung des Kanons zu. Im Spiegel der bearbeiteten Literatur würde ich d

Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht) by Benjamin Wasner was published by Grin Verlag in October 2013. The ISBN for Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht) is 9783640259793.

Reviews of Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht)

Customer reviews and testimonials Write a review

Product Q&A

Got a question? No problem! Just click here to ask us about Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht).

Specifications

Details for Canon 1098 (Arglistige Tauschung Bei Der Eheschliessung Im Kanonischen Recht)

Page last updated 19th November 2016
Author / Artist
Book FormatPaperback / softback
PublisherGrin Verlag (October 2013)
Weight59g
Number of Pages40
Thickness3 mm
Height216 mm
Width140 mm
ISBN9783640259793
ISBN-103640259793
Product Code4048587
Eden is an accredited Living Wage employer