"Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?" Paperback

by Christian Kampf;


Stock available

 


Free UK delivery when you spend £10 or more

Price and Purchase

Offer price: £26.50 Free UK Delivery
Go to Basket We accept VISA, Mastercard, Paypal and Buy Now Pay Later

If you're buying for a church, school or business, why not Buy Now Pay Later?

Find Out More

"Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?"

Full Product Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Neutestamentliche Wissenschaft ), Veranstaltung: Hauptseminar Gleichnisse Jesu, Sprache: Deutsch, Abstract: Sprichwörter, Vergleiche, Allegorien und Metaphern, Parabeln, Bildworte, Gleichnis- und Beispielerzählungen: Mehr als vierzig Worte Jesu dieser Art finden sich in den synoptischen Evangelien. All diese sprachlichen Formen werden - so verschieden oder ähnlich sie in ihrer Bedeutung auch sein mögen - unter dem Oberbegriff „Gleichnisse Jesu" zusammengefasst, was den korrekten und differenzierten Umgang mit ihnen deutlich erschwert. Im Neuen Testament erscheint das von Luther mit Gleichnis wiedergegebene griechische Wort pa¿aß¿¿¿ außer im Hebräerbrief 9,9 und 11,19 nur bei den Synoptikern. Diese pa¿aß¿¿a¿ können wie das Gleichnis „Vom Senfkorn" Teil der Mehrfachüberlieferung und so bei Markus (4,30-32), Matthäus (13,31-32) und Lukas (13,18-19) gleichzeitig zu entdecken sein. Sie können aber auch wie das Gleichnis „Vom verlorenen Sohn" (Lk 15,11-32) Sondergut des jeweiligen Evangelisten sein und deshalb nur in seinem Evangelium auftauchen. Sie können ganz vereinzelt in Erscheinung treten wie das Gleichnis „Von den bösen Weingärtnern" (Mk 12,1-9) oder zu großen thematischen Gleichnisreden verbunden sein wie im Kapitel 15 des Lukasevangeliums. Unter den Gleichnissen Jesu können äußerst knappe Schilderungen (Mk 4,26-29: „Vom Wachsen der Saat") genauso wie sehr ausführliche Geschichten mit vielen Details und Nebenzügen (Lk 15,11-32: „Vom verlorenen Sohn") verstanden werden, manche von ihnen sind sprichwörtlich geworden (Mt 5,13-16: „Salz und Licht"), andere weniger geläufig (Mt 25,1-13: „Von den klugen und törichten Jungfrauen"). Die Gleichnisse Jesu sind also außerordentlich vielseitig. Das Musterbeispiel eines Gleichnisses schlechthin gibt es nicht. Anhand der Matthäusperikope „Die Arbeiter im Weinberg" will diese Arbeit nach exegetischen Vor

"Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?" by Christian Kampf was published by Grin Verlag in October 2013. The ISBN for "Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?" is 9783640647385.

Reviews of "Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?"

Customer reviews and testimonials Write a review

Product Q&A

Got a question? No problem! Just click here to ask us about "Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?".

Specifications

Details for "Siehst Du Scheel Drein, Weil Ich So Gutig Bin?"

Page last updated 19th November 2016
Author / Artist
Book FormatPaperback / softback
PublisherGrin Verlag (October 2013)
Weight73g
Number of Pages48
Thickness3 mm
Height210 mm
Width148 mm
ISBN9783640647385
ISBN-103640647386
Product Code4262576
Eden is an accredited Living Wage employer